Erklärvideo: Alles was Sie wissen müssen!

Wie Sie kurzfristig von einem der effektivsten Marketinginstrumente unserer Zeit profitieren

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

* Pflichtfelder: 100% SSL verschlüsselt. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig! Wir nutzen Ihre Angaben, um Sie bzgl. relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesem Informationsangebot abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erklärvideo Whitepaper

Sie stehen immer wieder vor der Herausforderung komplizierte Produkte oder Dienstleistungen erklären zu müssen und es fällt Ihnen schwer die Brillanz Ihrer Lösung in weniger als 60 Sekunden auf den Punkt zu bringen?

Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen. Hier dreht sich alles um das Erklärvideo, eines der beliebtesten sowie effektivsten Marketinginstrumente unserer Zeit.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Erklärvideo?

Ein Erklärvideo (auch Erklärfilm oder Explainer Video genannt) ist eine animierte sowie vertonte Kurzpräsentation, die mit spielerischer Leichtigkeit komplexe Sachverhalte vermittelt.

Erklärungsbedürftige Themen, Dienstleistungen oder Produkte können mit einem Erklärfilm auf anschauliche Art und Weise online präsentiert werden.

Seit einigen Jahren setzen immer mehr namenhafte Marken und Institutionen auf dieses moderne Marketinginstrument. Erfahren Sie jetzt Hintergründe, Zahlen und wie auch Ihr Unternehmen von Erklärvideos profitieren kann.

Studien belegen: Videowerbung steigert den Umsatz

Es ist kein Geheimnis, dass Videowerbung in sozialen Netzwerken inzwischen ein absolutes Must-have darstellt.

Zahlreiche Fachartikel, Studien und Analysen belegen, dass Unternehmens- und Produktvideos einen enormen Einfluss auf das Markenimage, die Klickrate und Umsatz eines Unternehmens haben - vorausgesetzt sie werden sinnvoll und taktisch klug in die bestehende Marketingstrategie integriert.

Für alle, die an dieser Tatsache zweifeln, haben wir folgende Zahlen zusammengetragen:

Erklärfilm Onlinevideowerbung Statistik
  • 90% der Kunden sagen, dass ihnen ein Video dabei hilft, eine Kaufentscheidung zu treffen und 64% bestätigen, dass das Ansehen eines Videos die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs erhöht.
  • 2019 waren Videos das Nummer 1 Tool für Content Strategien – noch vor Blogs und Infografiken
  • Jeden Monat loggen sich 1,9 Mrd. User bei YouTube ein und schauen sich Videos an.
  • In nur 30 Tagen werden mehr Bewegtbild-Inhalte von Usern hochgeladen als die großen US-Fernsehsender ABC, CBS und NBC in den letzten 30 Jahren entwickelt haben.

Das ist beeindruckend, oder?

Ein Grund für diese rasante Entwicklung ist sicher das enorme Potenzial, welches gut gemachte Erklärfilme im Internet erschließen.

Ein wichtiges Beispiel ereignete sich schon früh im Jahre 2011, als die „Royal Society of Arts“ (RSA) mit 14 Erklärfilmen in kurzer Zeit sagenhafte 46 Millionen Aufrufe erhielt.

Dieser Durchbruch zeigte klar: Die Zeit der Erklärvideos ist gekommen.

Warum werden Erklärvideos immer beliebter?

Entscheidend für den Erfolg und das rasante Wachstum sind viele Faktoren, von denen wir Ihnen jetzt einige aufzeigen:

Die Technologie

Wie so oft in der Vergangenheit spielen technologische Entwicklungen und damit verbundene neue Möglichkeiten eine Rolle. DSL-Geschwindigkeiten in den deutschen Haushalten und der weit verbreitete UMTS-, HSPA- oder LTE-Standard im Mobilfunksektor tragen ihren Teil zum Erfolg bei.

Diese Bandbreiten ermöglichen es Videos ohne lange Ladezeiten auf dem PC oder mobilen Endgeräten betrachten zu können. Potenzielle Kunden können seitdem komfortabel erreicht und sogar über Smartphones oder Tablets mit bewegten Bildern versorgt werden.

Video Marketing

Die Online-Recherche und der Online-Kauf sind etabliert und gerade die mobile Zielgruppe stellt einen nicht zu unterschätzenden Absatzkanal dar. „RetailMeNot“ hat in Zusammenarbeit mit dem „Centre for Retail Research“ herausgearbeitet, dass deutschlandweit bereits 2015 jeder vierte Euro im E-Commerce über ein mobiles Endgerät umgesetzt wurde. Inzwischen schreiben wir das Jahr 2021.

Potenzielle Kunden auch in Bus, Bahn oder während einer Kaffeepause effektiv erreichen zu können, ist aus Sicht von Organisationen und Unternehmen natürlich interessant. Für Anbieter von erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen haben sich inzwischen neue Möglichkeiten der Vermarktung erschlossen: Mit Videos und das ganz nah am potenziellen Kunden.

Soziale Netzwerke: Der perfekte Ort, um mit Erklärvideos die Sichtbarkeit zu erhöhen

Kurze Videos gehören mittlerweile zu den besten Marketinginstrumenten in den zahlreichen Social Media Kanälen. Auch die User sind sich einig: Man schaut sich lieber kurze und auf den Punkt gebrachte Explainer Videos an, statt ellenlange Beiträge zu lesen.

So gehören Videos mittlerweile zu jeder guten crossmedialen Marketingstrategie, um sowohl die Reichweite der Kampagnen als auch die Werbewirkung zu erhöhen.

Kein Wunder, denn die mediale Aufmerksamkeitsspanne des Menschen liegt inzwischen bei nur 8 Sekunden und soll nun erstmals unter die eines Goldfischs (9 Sekunden) gesunken sein – so jedenfalls die Infografik von Statistics Brain aus einer Studie von Microsoft Kanada.

Im Marketing sind wir heutzutage praktisch gezwungen, innerhalb kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Interessenten zu gewinnen – vor allem im Social Media Bereich. Das schaffen wir in der Regel nur mit modernen Techniken, außergewöhnlich guten Inhalten und einer packenden sowie kreativen Umsetzung.

Es empfiehlt sich generell, mehrere Videos mit unterschiedlichen "Hooks" bzw. Aufhängern für das Publikum in Ihre Content Marketing Strategie einzubinden, um die Reichweite zu erhöhen und den Erfolg einer Kampagne maximieren zu können.

Grundsätzlich eignen sich alle sozialen Plattformen für Video Content, dennoch ist es wichtig zu verstehen, dass auch hier zwischen Art, Länge und Zweck unterschieden werden muss:

Statistik Aufmerksamkeitsspanne
  • Facebook: Vorrangig kurze Videos, die sich schnell vom User konsumieren lassen.
  • Instagram: Kurze und vor allem visuell hochwertig aufbereitete Videos, die Einblicke in Ihr Unternehmen, dem Produkt oder den Mitarbeitern geben. Gern werden hier auch Erfahrungen anhand von Testimonials genutzt.
  • Pinterest: Kurze Teaser-Videos, die visuell ansprechend aufbereitet sind.
  • YouTube: Längere Videos in Form von Anleitungen, Tutorials und Interviews.
  • LinkedIn: Kurze und lange Videos, die Case Studies veranschaulichen oder durch fiktive Figuren bzw. Helden hindurch das Produkt, Unternehmen oder den Bereich erläutern.

Viele Statistiken belegen den Erfolg von Video Content innerhalb des Social Media Marketings. Zudem war es noch nie so einfach, erfolgreiche Social Media Videos erstellen zu lassen.

Niedriger Investitionsbedarf

Die sehr niedrigen Kosten – von zum Teil noch unter 1.000 € netto – für ein Erklärvideo steuern einen weiteren Teil zum Erfolg der Erklärfilme bei. Kleine und mittelständische Unternehmen, selbst Startups werden heute in die Lage versetzt, sich selbst oder angebotene Produkte und Dienstleistungen direkt in Form eines animierten Erklärvideos vermarkten zu können.

TV aus den 90s

Im Vergleich zu Werbespots, die für das klassische Fernsehen produziert werden, haben Erklärfilme den entscheidenden Vorteil, beliebig oft kopiert, geteilt und angesehen werden zu können. Einmal im Internet veröffentlicht, verbleibt der Erklärfilm dort und ist praktisch jederzeit verfügbar.

Diese permanente Verfügbarkeit und die zahlreichen, oft kostenlosen Verbreitungsmöglichkeiten im Internet führen, neben dem verhältnismäßig niedrigen Produktionskosten – insgesamt Betrachtet – zu erheblichen Vorteilen gegenüber klassischen Werbespots.

Effektives Online-Marketing

Neben technischen und wirtschaftlichen Faktoren, spielen auch psychologische Hintergründe eine entscheidende Rolle. In Zeiten der Informationsüberflutung und Schnelllebigkeit ist es wichtig, sich in zeitgemäßer Art und Weise Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Gelesene Texte oder gehörte Berichte sind schnell vergessen. Zu viel strömt über das „nur Visuelle“ oder „nur Auditive“ auf uns ein.

Das Gehirn hat Filter entwickelt, die gerade bei der Onlinewerbung berücksichtigt werden müssen, um die erforderliche Aufmerksamkeit erreichen und die notwendige Verankerung von Werbebotschaften erzielen zu können.

Erklärvideo Infografik

Anhand unserer Erklärvideo Infografik können Sie selbst nachvollziehen, wie effektiv Werbebotschaften mithilfe von Erklärvideos transportiert werden können:

Erklärvideo Infografik

Warum sind Erklärvideos so einprägsam?

Um das beantworten zu können, muss man sich zunächst die Frage stellen, auf welche Weise sich ein Produkt einen bleibenden Eindruck verschafft und schlussendlich gekauft wird.

Das Produkt oder die Dienstleistung muss zunächst einmal wahrgenommen werden und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Günstiges Erklärfilm Angebot

Klassisch kennen Sie sicher die Reklameschilder links und rechts in den Gängen der Einkaufshäuser. Hierbei handelt es sich meist um Produkte, die:

  • selbsterklärend (z.B.: bekannte Schokoladenmarke),
  • nicht zu übersehen,
  • mit einem großen, roten Schriftzug „Angebot“,
  • dem Preis - evtl. 0,99 €,

z.B. auf gelber Kartonage ausgezeichnet sind.

Diese Form der Produktpräsentation wird gewählt, dass unmittelbar nach der Wahrnehmung des Produktes bzw. Angebotes, möglichst keine Fragen offenbleiben und entsprechend kein Zweifel beim Kunden entsteht.

Erklärungsbedürftige Dienstleistungen oder Produkte mit innovativem Charakter findet man eher auf Messen bzw. auf eigens eingerichteten Ständen in den Einkaufshäusern mit Standpersonal. Die Aussteller suchen gezielt das Gespräch mit den Kunden, um die Vorzüge Ihres Angebots erklären zu können.

Ein guter Verkäufer wird stets dafür sorgen, dass Sie sich bei der Produktpräsentation wohl fühlen, da er weiß, dass Emotionen eine sehr wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung spielen.

Im Internet sind im Grunde nur Videos in der Lage komplexe Themen in kürzester Zeit auf den Punkt zu bringen.

Tipps:

Zusammengefasst und übertragen auf Ihre Website mit Produkten oder Dienstleistungen bedeutet das:

  • Mit zielgruppenorientierten Titeln, Schlagworten und Bildern kann die erforderliche Aufmerksamkeit auf das Angebot gelenkt werden.
  • Angebotene Produkte und Dienstleistungen müssen transparent dargestellt werden und dürfen keine Unklarheiten hinterlassen.
  • Das Angebot sollte - je nach Komplexität - eine aussagekräftige Produktbeschreibung, übersichtliche Leistungsdefinition beinhalten oder mithilfe eines Videos veranschaulicht werden und (gerade bei preiswerten Produkten) den konkreten Preis darstellen.

Die Informationen sollten dabei idealerweise zu Beginn mit Emotionen verknüpft werden, abschließend kann auf die logischen Aspekte, wie Leistungsbestanteile und / oder Preis eigegangen werden.

Wie können Emotionen geweckt werden?

Wichtig zu wissen ist: Emotionen werden in der Regel durch Assoziationen hervorgerufen.

Der erste Eindruck einer Website spielt eine große Rolle. Farbgebung, Grafikelemente, Interaktionsmöglichkeiten und verwendete Bilder erzeugen bei jedem Besucher eine entsprechende Assoziation und rufen die dementsprechende Emotion hervor, was schlussendlich in einem simplen: „gefällt mir“ oder „gefällt mir nicht“ münden kann.

Ein gutes Erklärvideo bietet zahlreiche weitere Möglichkeiten den entscheidenden Kaufimpuls zu liefern, um konkrete Geschäftsabschlüsse in die Wege leiten zu können.

Diese weiterführenden Möglichkeiten sind das Zusammenspiel von „Storytelling“ und „multisensorischer Kommunikation“. Im Bereich Video-Marketing zwei sehr wichtige Komponenten.

Was ist Storytelling?

Kurz gesagt:

Hierbei werden komplexe Inhalte, Hintergründe und Sachverhalte in eine für jedermann nachvollziehbare Geschichte eingebunden.

Beispiel:

„Herr Meier möchte mehr Kunden gewinnen.“ – „Dazu braucht er eine Website.“ – „Leider hat er keine Zeit, sich um die vielen Details zu kümmern.“ – „Da kommt das Angebot der XYZ GmbH gerade recht“…

Innerhalb von ein bis drei Minuten wird auf einfache Art und Weise sehr lebendig alles beschrieben, was der Kunde wissen muss. Dadurch kann der Interessent persönlich nachvollziehen, dass er das Produkt oder die Dienstleistung wirklich benötigt und daraus einen echten Nutzen für sich zieht.

Auf diese Weise werden Unklarheiten ausgeräumt und der Weg für die Kaufentscheidung geebnet.

Was ist Multisensorik?

Unter dem Begriff Multisensorik fällt alles, was eine Präsentation ganzheitlich erlebbar macht.

Das ist bei der Produktion guter Erklärfilme so wichtig: Eindrücke lebensnah vermitteln und dabei so viele Sinne wie möglich beim Betrachter ansprechen.

Natürlich sind auch Erklärvideos im Grunde auf Sehen und Hören beschränkt, allerdings kann mithilfe assoziativer Komponenten bewirkt werden, dass der Betrachter schmunzelt, lacht, sich wohl fühlt oder in eine typische Alltagssituation hineinversetzt wird.

Strandbar im Erklärvideo

Es wird der Eindruck vermittelt, beim Geschehen selbst dabei zu sein. Durch sympathische Protagonisten und eine angenehme Tonalität kann zudem ein positives Gefühl vermittelt werden.

Beispiel:

Ein multisensorischer Effekt wird erzeugt, wenn z.B. Geräuschassoziationen von „Meeresrauschen“ in Verbindung mit einem angenehmen Lied, das leise aus einem Radio ertönt, kombiniert wird.

Erscheint dazu die visuelle Komponente einer Cocktailbar am Sandstrand, werden Erinnerungen an eine ähnliche, selbst erlebte Situation aktiviert. Spätestens die Worte „Stellen Sie sich vor, Sie könnten jeden Tag...“, in einem angenehm, freundlichen Ton gesprochenen, werden den Betrachter einen Moment lang vergessen lassen, dass er im Büro sitzt.

Der Kreativität sind in diesem Bereich praktisch keine Grenzen gesetzt. Alle erlebbaren Situationen (egal ob positiv oder negativ) können miteinander kombiniert werden, um Kernaussagen so realitätsnah wie möglich zu vermitteln.

Weiter können bei einem Erklärfilm verschiedene Stile und Kompositionen eingesetzt werden, was uns direkt zu unserem nächsten Thema führt.

Erklärvideo Stile

Hat man sich für das Marketinginstrument „Explainer Video“ entschieden und möchte man sich ein Erklärvideo erstellen lassen, ist es hilfreich, sich im Vorfeld über die verschiedenen Stile und Möglichkeiten zu informieren.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen alle wichtigen Erklärvideo Stile und was daraus gemacht werden kann:

Erklärvideo Stil: 2D Flat

Die 2D-Flat-Animation wird als eine der traditionellsten Animationsarten für Erklärvideos betrachtet. Charaktere, Storyboards und Hintergründe werden in einer zweidimensionalen Umgebung erstellt und animiert. Eine 2D-Animation stellt im Vergleich zur 3D-Animation meist die kostengünstigere Option dar.

Erklärvideo Stil: Comic

Der Comic Animationsstil ähnelt visuell am meisten den klassischen Zeichentrickfilmen, hat aber mit diesen - mal abgesehen von der Ästhetik - wenig gemeinsam. Er lässt sich extrem vielseitig und besonders gut für komplexe Themen einsetzen. Die realistische Darstellungsmöglichkeit der Charaktere hilft uns dabei, den Zuschauer auf emotionaler Ebene abzuholen.

Erklärvideo Stil: Whiteboard

Bei Whiteboard-Animationen werden die Videoinhalte auf einem Whiteboard mit Grafiken dargestellt. Diese werden meistens von Hand gezeichnet. Mit einem guten Skript und einer hochwertigen Charakteranimation kann ein Whiteboard-Video so gut wie jeden Inhalt effektiv und unterhaltsam erklären.

Erklärvideo Stil: Cut-Out

Bei der Cut-Out Animation werden Elemente, die aus Papier ausgeschnitten wurden, bewegt und gleichzeitig gefilmt. Es ist eine simple, aber effektive Art und Weise ein animiertes Video zu erstellen – ähnlich wie ein Daumenkino. Der Hauptvorteil bei diesem Erklärvideo Stil ist, dass das Video einen artistischen Touch erhält und originell wirkt.

Erklärvideo Stil: Icon

Mit dem Icon Stil können zuvor erstellte Grafiken und firmeninterne Materialien in ein Video integriert und mit geschickten Animationen vereint werden. So wirkt das Endresultat konform und bewegt sich sehr nah an den gelieferten Designvorgaben. Dieser Stil ist zum Beispiel ideal für Firmenpräsentationen geeignet.

Erklärvideo Stil: Isometric

Isometrische Animationen sind genaugenommen 2D-Animationen, aber sie werden so erstellt, dass sie einen 3D-Effekt erzeugen. Die animierten Elemente sind 2D, aber sie werden mit Schattierungen und Farbpaletten zusammengesetzt, um einen Tiefeneffekt zu erzielen.

Erklärvideo Stil: Kinetic Typography

Die "Kinetische Typografie-Animation" kann in Projekten eingesetzt werden, bei denen stark auf das Budget geachtet wird. Die visuelle Begleitung ist eingeschränkt. Es kommt daher ganz entscheidend auf fesselnde Inhalte an, um den Zuschauer zu binden. Eine Kunst für sich mit speziellen Einsatzbereichen.

Erklärvideo Stil: Screencast

Screencast-Erklärfilme enthalten Bildschirmaufzeichnungen, während eine Website, Software oder Anwendung verwendet wird. Der Hauptzweck ist es zu zeigen, wie die Anwendung funktioniert. Sie sind sehr effektiv, um Benutzern zu zeigen, wie sie mit neuen Apps oder Funktionen interagieren können.

Erklärvideo Stil: 3D

Bei einer 3D-Animationen werden Objekte animiert, die in einem dreidimensionalen Raum erscheinen und wie echte Objekte gedreht und verschoben werden können. Dies ist besonders nützlich bei technischen Videos, um zum Beispiel Produkte zu zeigen, die sich noch in der Entwicklung befinden oder schwer zu filmen sind.

Welche Arten von Erklärvideos gibt es?

Es gibt zahlreiche Bereiche in denen Sie Erklärvideos einsetzen können. Je nach Kontext können sich unterschiedliche Schwerpunkte bei der Produktion ergeben. Die sieben häufigsten Arten von Erklärfilmen sind:

Erklärvideo Arten

Produktvideo

Ein Produktvideo hilft Ihnen dabei, komplexe Zusammenhänge oder abstrakte Produkte und Dienstleistungen einfach und verständlich darzustellen. Ihre Kunden und Interessenten verstehen innerhalb kürzester Zeit, worum es geht und mit welchem Mehrwert Sie rechnen können.

Content Marketing Video

Ein Content Marketing Video unterstützt Ihr Unternehmen dabei, mithilfe von interessanten Inhalten Ihre Marketing- und Kommunikationsziele zu erreichen. Ziel ist es, eine Botschaft subtil, emotional und durch eine ansprechende Bildsprache zu vermitteln ohne aufdringlich zu wirken.

Social Media Video

Das Social Media Video ist ein digitales Video, das eigens dafür entworfen und produziert wird, um in sozialen Netzwerken von den Online-Nutzern aufgenommen zu werden. Nirgends ist die Aufmerksamkeitsspanne geringer und aus diesem Grund ist die Realisierung eines knackigen Intros besonders wichtig.

Imagevideo

Ein Imagevideo wird eingesetzt, um eine Brand, ein Unternehmen oder eine Organisation kurz und knackig vorzustellen und mit potentiellen Kunden auf einfache Art erste Berührungspunkte zu schaffen oder die Kundenbindung zu erhöhen.

Recruiting Video

Das Recruiting Video (oder auch Human Ressource Video) wird immer häufiger zur Mitarbeitergewinnung und des "Employer Brandings" eingesetzt. Es gibt Stellenanzeigen ein ganz neues Format und vermittelt einen ganzheitlichen Eindruck Ihres Unternehmens.

Support Video

Ein Support Video eignet sich bestens, um Ihren Kunden schnelle und effektive Lösungen aufzuzeigen. Gute Supportvideos bieten sich bei wiederkehrenden Fragestellungen Ihrer Kunden an und können so Ihr Kundenserviceteam entlasten.

Tutorial Video

Ein Tutorial Video ist eine Gebrauchsanleitung, die den Zuschauer mit bewegten Bildern statt Text dazu animiert, eine Funktion, einen Sachverhalt oder Vorgang in kürzester Zeit zu verstehen.

Wie setzt man einen Erklärfilm am besten ein?

Einen Erklärfilm können Sievielfältig einsetzen, damit er im Marketing-Mix die beste Wirkung erzielt und auf vielen Ebenen glänzen kann.

Im Folgenden möchten wir Ihnen ein paar Inspirationen geben, wie Sie Ihr unternehmenseigenes Erklärvideo einsetzen können:

Business Strategy Marketing Mix

Bei der Einführung eines Produktes oder einer Dienstleistung

Gerade, wenn es so wichtige Neuigkeiten wie die Einführung eines Produktes oder einer Dienstleistung gibt, ist ein Erklärvideo sehr hilfreich. So können Sie Allen auf spielerische und leichte Art zeigen, was es zu erwarten gilt.

Für Ihre Social Media Kanäle

Im Social Media Bereich ist es notwendig, mit kurzen Bildern zu beeindrucken. Nichts performt im Moment besser als Video Content. Die Zahlen belegen das. Geschickt aufbereitet, kann es unheimlich gut auf Ihre Marketingziele einzahlen.

Für Ihre Webseite bzw. Onlineshop

Webseiten ranken häufig besser, wenn sie Video-Content enthalten. Die ersten Sekunden entscheiden darüber, ob ein potentieller oder bestehender Kunde mehr Informationen einholt oder direkt abspringt. Es ist nachgewiesen, dass Erklärvideos zu einer höheren Conversion Rate beitragen.

Für den POS (Point of Sale)

Auch im physischen Verkaufsbereich muss man sich heutzutage etwas einfallen lassen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Der Kunde möchte schließlich mit allen seinen Sinnen angesprochen werden. Ein laufendes Video im Verkaufsraum lässt neugierig werden.

Messeauftritt

Auf einer Messe sollten Sie die Blicke auf sich ziehen. Große Bildschirme sorgen für die erforderliche Aufmerksamkeit, wenn die Messemassen vorbeiziehen. Ein Erklärfilm mit Untertiteln kann dazu anregen, stehenzubleiben und Sie haben die Möglichkeit mit dem Interessenten ins Gespräch zu kommen. Wer weiß, vielleicht ist das bereits der erste Schritt einer langjährigen Geschäftsbeziehung.

Vorteile bei der Suchmaschinenoptimierung

Erklärvideos können zu einem besseren Ranking in den Suchmaschinen beitragen. Webseiten mit umfassenden Inhalten, bestehend aus

  • informativen Texten,
  • einem Erklärvideo
  • guten Fotos oder Bildern und
  • assoziativer Symbolik

veranlassen Besucher dazu, länger auf einer Seite zu verweilen und diese ggf. zur wiederholten Informationsbeschaffung aufzurufen. Suchmaschinen wie Google & Co erhalten durch

  • die höhere Verweildauer von Besuchern auf einer Webpräsenz,
  • der Interaktionen auf einer Website und
  • ggf. durch die wiederholte Eingabe des Firmennamens in den Suchschlitz

Signale, dass diese Webseite den Interessenten echten Mehrwert liefert. Derartige Faktoren sind entscheidend, um sich eine Platzierung auf der vordersten Plätzen in den bekanntesten Suchmaschinen der Welt sichern zu können.